Die 1. Herren musste zum zweiten Spiel wieder auswärts antreten, diesmal ging es zur Zweitvertretung von indeland Jülich. Die Jülicher mussten zwei Spieler an ihre 1. Mannschaft abtreten, die einen Tag später in Passau in der 2. Bundesliga antreten mussten. Trotzdem konnten die Jülicher eine schlagkräftige Truppe mit namhaften Spielern an die Tische stellen. Auf Waldnieler Seite waren alle fünf Spieler am Start. Guang beschloss sich diesmal nur auf´s coachen zu konzentrieren.

Die Doppel zum Auftakt gingen beide über die volle Distanz und endeten mit einer Punkteteilung. Wobei nach einer 2:0 Satzführung von Yang Lei und Denis Bekir auch ein 2:0 durchaus möglich gewesen wäre.

Im oberen Paarkreuz konnte sich Yang Lei gegen Dragos Olteanu mit 3:1 durchsetzen und zeigte dabei eine gute konzentrierte Leistung. In einem emotionalen Spiel setzte sich dann Ara Karakulak mit 3:2 gegen Marc Preuss durch. Im unteren Paarkreuz gewann Denis klar mit 3:1 gegen Kneier, während Eren gegen Hamers im 5. Satz mit 9:11 knapp verlor. Dadurch zur Halbzeit eine 4:2 Führung für die Waldnieler.

In der zweiten Einzelrunde gab es im oberen Paarkreuz nur noch das Spiel von Dragos Olteanu gegen Karakulak. Marc Preuss durfte wegen einer vom OSR gewerteten „Unsportlichkeit“ am Ende seines ersten Einzels zum 2. nicht mehr antreten, so dass Yang Lei dieses Spiel kampflos gewann. Aber auch Ara ließ sich im Spiel zu einer vom OSR gewerteten „Unsportlichkeit“ hinreißen, musste sein Einzel dadurch beenden und verlor 0:3. Mit einer 5:3 Führung ging es dann in die beiden letzten Einzel. Denis und Eren spielten dabei aber bärenstark auf und gewannen mit 3:0 und 3:1 gegen Hamers und Kneier zum 7:3 Endstand. Damit konnte die 1. den historischen 1. Sieg einer Mannschaft des TTC Waldniel in der Regionalliga einfahren. Nächste Woche kommt es zum 1. Heimspiel der Saison gegen die Zweitvertretung des 1. FC Köln.

2. Herren => separater Bericht

Die 3. Herren konnte am Samstagabend den Gästen vom TTV E Süchteln-Vorst nicht nennenswert Gegenwehr leisten. Beim 1:9 konnte lediglich Philipp den Ehrenpunkt erzielen.

Die 5. Herren konnte bereits unter der Woche mit einem 6:4 Auswärtssieg bei den TTF Füchse Myhl IV mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen. Christian Rosendahl konnte bei seinem Saisondebüt alle Spiele gewinnen. Am Samstagabend wurde dann auch DJK SF 08 Rheydt mit 9:1 deutlich besiegt. Hier war erstmals Jan Hinrichs im Team und konnte alle drei Einzel gewinnen. Marc Laabs und Horst Fischbock, als Hobbyspieler in die Saison gestartet, sind zwischenzeitlich auch in der Klasse angekommen und sammeln eifrig Punkte. Die 5. liegt nach diesen zwei weiteren Siegen aktuell auf Platz 2.

Die Jungen 19 Mannschaft war auch im 2. Spiel der Saison gegen TuRa Brüggen erfolgreich. Diesmal rückte Till Ramackers neu ins Team, konnte aber direkt zwei Einzelsiege einfahren. Die weiteren Punkte holten Henrik (2) und Phil (2). Das Team liegt aktuell auf Platz 3 und könnte, wenn die Leistung weiter passt, zur Rückrunde in der Kreisliga spielen.

Die Jungen 15 Mannschaft startete erst jetzt in die Saison. Mit Borussia Mönchengladbach II hatten Tom Schöpgens, Jan Tervooren und Jaron Elschner aber direkt einer der stärksten Mannschaften zu Gast. So reichte es dann nur zu einer 3:7 Niederlage bei der Tom (2) und Jan (1) Spiel gewinnen konnten. Also weiter fleißig trainieren.