Am Wochenende 17./18.10.2020 wurden die letzten Meisterschaftsspiele durchgeführt. Auf dem Weg zu etwas Normalität startete nun in dieser Woche auch wieder der Spielbetrieb in den meisten Spielklassen.

Die. 1. Herren, in der Oberliga-NRW, hatte es als „ungeschlagener Abbruchmeister“ im letzten Jahr, zu Beginn mit der gleichen Paarung wie beim Saisonstart 20/21 zu tun. Auch diesmal war wieder die Zweitvertretung von Borussia Düsseldorf zu Gast. Aufgrund des neuen Spielsystems im Bereich der Regional- und Oberliga, standen vier Spieler auf beiden Seiten gegenüber. Als Besonderheit ist noch mitzuteilen, dass in der neuen Saison in der RL/OL immer alle Spiele (2 Doppel und 8 Einzel) durchgespielt werden.

Leider war schon seit einer Woche klar, dass unsere Nr. 2, Steffen Potthoff, am ersten Spieltag verletzungsbedingt noch nicht aktiv am Tisch mitspielen kann. Wir entschieden uns aber ihn trotzdem aufzustellen, um ein Aufrücken weiterer Spieler zu verhindern. Holger stellte sich dankeswerter Weise für den Doppeleinsatz zur Verfügung. Der Start ins Match verlief dann leider nicht wie gewünscht. Ara und Denis verloren 1:3 gegen Anton Adler und Lude Hulshof und auch Guang mit Holger unterlagen den beiden Jungspunden Jiaxing Guo und Takuto Teramae ebenfalls mit 1:3. Da Steffen wie beschrieben seine beiden Einzel abschenken musste, stand die Mannschaft direkt mit 0:4 mit dem Rücken zur Wand.

Ara lag dann im 1. Einzel gegen Lude Hulshof nach 10:12 und 11:13 mit 0:2 Sätzen hinten. Er hatte dabei nicht nur mit seinem Gegner, sondern auch mit einigen Netz- und Kantenbällen zu kämpfen. In den folgenden Sätzen kämpfte er sich aber zurück und gewann die Durchgänge 3, 4 und 5 mit 11:8, 11:5 und 11:8. Damit der erste Punktgewinn zum 1:4. Guang konnte dann mit einem klaren 3:1 gegen Teramae für den nächsten Anschlusspunkt sorgen (2:4). Denis hatte dann gegen den starken Guo nur eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 21%, war also nicht wirklich der Favorit. Er zeigte aber eine starke Vorstellung und gewann sicher 11:6, 11:9 u. 11:8. Damit nur noch 3:4 und etwas Hoffnung am TTC-Himmel.

Die 2. Einzelrunde sorgte allerdings direkt für Ernüchterung. Ara konnte in den ersten beiden Sätzen gegen Anton Adler noch gut mithalten und unterlag nur jeweils mit zwei Bällen, Adler hatte aber in den entscheidenden Phasen immer die passende Antwort und siegt klar mit 3:0. Damit nun 3:5 und Guang und Denis konnten mit zwei Siegen zumindest noch ein Unentschieden retten. Beide Spiele begannen zeitgleich, auch diesmal standen die Chancen für Denis nicht allzu gut (34%). Er hatte aber an diesem Tag einen Lauf und gewann auch diesmal nach einer bärenstarken Leistung klar 3:0. Guang hatte parallel gegen Guo deutlich mehr zu kämpfen. Guo spielte Guang taktisch immer sehr gut an, so dass sich ein wahrer 5-Satz-Krimi entwickelte. Nach einem 8:11, 11:9, 11:8, 7:11 konnte Guang am Ende den letzten Satz mit 11:8 gewinnen. Damit konnte die 1. trotz der v.g. Umstände einen wichtigen Punkt einfahren. Für die Düsseldorfer fühlte sich dagegen das Unentschieden wie eine Niederlage an, da sie von Anfang bis Ende in Führung lagen aber nicht den Siegpunkt erzielen konnten. Nach einer spielfreien Woche muss die 1. in zwei Wochen in St. Augustin antreten. Steffen ist dann wieder dabei, so dass das Team zuversichtlich in die nächste Begegnung geht.

Da die 2. Mannschaft spielfrei hatte und die 3. Mannschaft ihr Spiel verlegt hat, waren in dieser Woche nur noch die 4. und 5. Herren aktiv. Die 4. startet bei den TTF Myhl II in die neue Saison. Die Gäste konnten aber nur mit zwei Spielern der eigenen Mannschaft antreten, so dass vier weitere Spieler aus der 3. aushelfen mussten. Hier waren dann die Leistungsunterschiede zu groß, so das die 4. klar und deutlich mit 9:0 gewinnen konnte. Es spielten Michael D., Michael P., Dirk, Ruth, Stefan Z. und Toni.

Bereits am Mittwoch ist bereits unsere 5. Mannschaft in die neue Saison gestartet. Auch hier hieß der Gegner Myhl, wenn es denn auch dem Namen nach die 3. Herren war. Auch hier war unsere Mannschaft deutlich überlegen und konnte sich am Ende klar mit 8:2 durchsetzen. Es spielten Daniel H., Simon H., Jan, Simon W.und im Doppel Hans-Dieter.

Insgesamt also bisher ein guter Saisonstart, den sich auch die 2. und 3. Herren, sowie die Jungen 15 Mannschaft erhoffen, die dann in zwei Wochen in die ersten Begegnungen starten.