Am 2. Spieltag war die 1. Herren in der Oberliga NRW in St. Augustin zu Gast. Die Gastgeber ohne die nominellen Nr. 1 und 2 von Anfang an nicht in der Favoritenrolle. Soweit die Theorie… die sich dann in der Praxis auch schnell mit Taten belegen ließ. Nach den Doppeln führte die 1. mit 2:0, nur Guang mit Denis mussten über 5 Sätze gehen, Ara und Steffen gewannen mit 3:0. Im oberen Paarkreuz dann ein klares 3:0 von Steffen gegen Thomas Herr und nach 0:1 Rückstand ein souveräner 3:1 Sieg von Ara gegen Christian Hinrichs. In der 2. Runde lag dann Ara gegen Hinrichs bereits mit 1:2 Sätzen und 0:4 zurück, konnte den Satz aber noch mit 11:9 und den Entscheidungssatz mit 11:6 gewinnen. Steffen gewann auch das 2. Spiel klar mit 3:0. Nach seiner Verletzung lief die „Maschine“ wieder auf Hochtouren. Guang und Denis machten im unteren Paarkreuz kurzen Prozess und gewannen ebenfalls deutlich. So konnte die 1. das Spiel am Ende klar zweistellig mit 10:0 Spielen und 30:6 Sätzen gewinnen. Selbst die Bayern schafften an diesem Wochenende nur ein 7:0. 😉

1. Herren nach dem 10:0 Sieg in St. Augustin

Die 2. startete bereits am Freitagabend in den Spieltag und damit auch erst jetzt in die neue Saison in der Bezirksklasse. Mit Holger, Sebastian, Simon, Kevin, René und Torsten reiste eine schlagkräftige Truppe nach Vanikum. Auch wenn coronabedingt schon länger nicht mehr Doppel gespielt wurde, hatten unsere Jungs das nicht verlernt. Mit 3:1 gewann unser neuformiertes Doppel 1 Holger/Kevin und auch Sebastian und René zeigten beim 3:2 Sieg gegen das gegnerische Doppel 1 sehenswerte Ballwechsel. In der folgenden 1. Einzelrunde dann in allen Paarkreuzen eine Punkteteilung. Holger gewann klar, Sebastian verlor knapp nach 2:0 Satzführung noch mit 10:12 im 5. Satz. Kevin verlor 1:3, Simon gewann sicher mit 3:0 und im unteren Paarkreuz verlor Torsten mit 6:11 im 5. Satz, während René sich mit 3:1 durchsetzen konnte. Damit führte die 2. mit 5:4 nach der 1. Einzelrunde.

In der 2. Einzelrunde machte die 2. dann aber mit vier Siegen in Folge den 1. Saisonsieg perfekt. Holger gewann 3:1, Sebastian diesmal im 5. Satz mit 11:5 für sich und Simon mit 3:1. Kevin kam schlecht in die Partie und lag 0:2 Sätze zurück. Im 3. Satz bei 10:9 hatte er bereits Matchball gegen sich, Fehlangabe des Gegners und dann in der Verlängerung nochmal Fehlaufschlag und damit auf 1:2 verkürzt. Den 4. Satz gewann er auch knapp mit 11:9. Im 5. Satz führte dann Kevin mit 10:4 und vergab 6 Matchbälle in Folge. Nach dem dann 2. Matchball gegen sich, konnte er am Ende mit 13:11 den Satz gewinnen und damit den 9. Siegpunkt einfahren. So ist Tischtennis…Alles in allem ein guter Saisonstart für die 2. in einer von allen Seiten nett und fair geführten Partie.

Auch die 3. Herren startet am Samstagabend erstmal in die neue Saison. In der neuformierten Mannschaft traten René, Michael E., Torsten, Tim, Norbert und Philipp bei der 3. Mannschaft des TTV E Süchteln-Vorst in der Kreisliga an. Auch hier ging man nach den Doppeln mit 2:1 in Führung, nur René/Philipp unterlagen 1:3, Michael/Torsten und Tim/Norbert gewannen jeweils klar mit 3:0. Die Einzelrunde begann dann allerdings ernüchternd. René und Michael fanden nicht wirklich ins Spiel und unterlagen je 0:3. Damit ging SüVo mit 3:2 in Führung. Der Konter im mittleren und unteren Paarkreuz erfolgte aber sofort. Tim gewann in einem extrem spannenden Spiel nach 4:11, 2:11 und 0:7 Rückstand den 3. Satz noch mit 13:11 und den 4. und 5. Durchgang auch klar zum 3:2 Erfolg. Torsten zeigte eine konstant starke Leistung und gewann 3x 12:10. Philipp gewann 3:1 und Norbet machte es ebenfalls spannende und gewann in 5 Sätzen. Damit 6:3 nach Halbzeit und voller Zuversicht startet man in die 2. Einzelrunde.

Hier unterlag aber René zu Beginn nach fünf engen Sätzen gegen Smit. Michael konnte mit einem 3:0 Erfolg gegen Happel den alten Abstand wieder herstellen. In der Mitte lief jetzt für uns aber nicht mehr viel, Tim und Torsten unterlagen mit 0:3 und 1:3. Zwischenstand nur noch 7:6. Unten dann weitere 5-Satz-Krimis. Während Norbert sich dort knapp mit 3:2 gegen Bahr durchsetzen konnte, unterlag Philipp mit 2:3 gegen Pollan. Damit ging es nun mit 8:7 in das Schlussdoppel. Nach wiederum 5 Sätzen und einem wechselnden Spielverlauf konnten sich am Ende Michael und Torsten mit 11:7 im 5. Satz durchsetzen. Damit war das Spiel mit 9:7, 33:30 Sätzen und 596:595 Bällen gewonnen und die Mission Klassenerhalt erfolgreich gestartet.

Die 4. Herren hatte diese Woche spielfrei, die 5. war bereits am Montag beim Klassenprimus TTG Gerderath-Gerderhahnh II zu Gast. Simon H., Jan, Christian und Hans-Dieter (nur Doppel) konnten dabei das Spiel erfreulicher Weise lange offen halten. Nach verlorenem Doppel, holten Simon und Jan je einen Einzelerfolg, während Christian seine ganze Routine an die Tische brachte und zwei Einzelsiege einfahren konnte. Damit am Ende eine knappe 4:6 Niederlage die aber gegen die starken Gastgeben als Erfolg zu verbuchen ist.

Auch für die Jungen 15 Mannschaft des TTC begann am Samstag die neue Saison. Im ewigen Duell gegen den 1. TTC BW Breyell erspielten sich die Jungs ein verdientes 5:5 Unentschieden. Henrik, Jan, Tom und Phil zeigten dabei eine gute Leistung die sich mit weiterem Training ausbauen lässt. Henrik und Phil setzen sich zu Beginn in einem 5-Satz-Krimi am Ende mit 11:6 durch, während Jan und Tom nichts anbrennen ließen und sicher mit 3:0 gewinnen konnten. In der Einzelrunde konnten Henrik, Tom und und auch Debutant Phil je ein Einzel für sich entscheiden. Damit am Ende 5:5 Spiele, 20:18 Sätze und 378:352 Bälle „für“ die 1. Jungen. Nächste Woche geht es dann zum TV Erkelenz.

Insgesamt für alle Waldnieler Mannschaften ein super Saisonstart auf dem sich aufbauen lässt.