Seit Monaten ist unklar wie es mit unserem geliebten Tischtennissport weitergehen wird, heute hat zumindest der WTTV erklärt, dass er frühestens ab dem 17.04.2021 den Spielbetrieb wieder starten wird. Schön wäre es natürlich, wenn wir einige Zeit vorher auch wieder die Sporthallen zum Training nutzen könnten. Der WTTV hat auch erklärt, dass wenn es nicht zu dem geplanten Start kommt, er dann die Saison komplett annulieren wird. Auf Kreisebene habe ich die Spielpläne bereits angepasst.

Für unsere 1. in der Oberliga gibt es noch keine Entscheidung, hier ist der DTTB zuständig und dieser will erst Anfang März über das weitere Vorgehen beraten. Hier gibt es auch Überlegungen mit evtl. Doppelspieltagen, aber fix ist da noch nichts.

Der Inzidenzwert im Kreis Viersen beträgt seit gestern 44, in unserer Gemeinde Schwalmtal haben aktuell nur 3 Personen von ca. 19.000 Einwohner offiziell den Virus. Insgesamt eigentlich positive Signale. Entscheiden wird natürlich die Politik, was und wann genau … lassen wir uns „hoffentlich positiv“ überraschen.

In unserem Vorstand haben wir uns über die Höhe der Mitgliedsbeiträge für 2021 beraten. Auch wenn bei einem gemeinnützigen Verein die Mitgliedsbeiträge der Förderung bzw. Erreichung des Vereinszwecks dienen und deshalb nicht unbedingt eine Leistung gegenüber stehen muss, haben wir entschieden, dass wir den Jahresbeitrag um ein Quartal (3 Monate) senken werden. D.h., anstelle von 12 x 12 € = 144 € für Erwachsene, werden wir nur 9 x 12 € = 108 € Jahresbeitrag abbuchen. In allen anderen Beitragsklassen erfolgt die Berechnung dann analog wie bei den Erwachsenen. Wer uns trotzdem mit seinem vollem Beitrag unterstützen möchte, kann sich gerne bei mir oder Fabian melden.

Die Gemeinde Schwalmtal hat uns fairerweise die Hallennutzungsgebühren für den Zeitraum der geschlossenen Hallen erlassen, der WTTV  hat uns in dieser Woche aber den vollen Jahresbeitrag in Höhe von 1.093,84 € berechnet…

Wir hoffen das wir uns bald wieder in der Halle sehen können, bis dahin viele Grüße und bleibt gesund.