Bei den Bezirksmeisterschaften am letzten Oktoberwochenende in Essen waren unsere vier Teilnehmer in der Senioren 50 Klasse sehr erfolgreich und qualifizierten sich alle für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften die im Dezember in Aachen stattfinden.

Aufgrund ihrer TTR-Werte wurden Guang Zhan an Pos. 1 und Holger Quade an Pos. 4 gesetzt. Neben diesen beiden waren noch Michael Poos und Özcan Sener am Start. Die Gruppenphase überstanden alle vier Spieler souverän, lediglich Özcan hatte den späteren Drittplatzierten Rainer Jungblut in der Gruppe und kam deshalb als Gruppenzweiter weiter. Im Achtelfinale hatten dann Guang und Holger Freilos. Michael Poos konnte sich dort klar mit 3:0 gegen Carsten Lindner (TuS 08 Rheinberg) durchsetzen. Özcan Sener gewann ebenfalls souverän gegen Jörg Glomb (SpVgg. 06/95 e.V. Duisburg-Meiderich). Damit waren alle vier Spieler unter den letzten Acht. Holger musste dann leider seinen weiteren Einzelstart aufgrund einer Verletzung im Doppel-Viertelfinale aufgeben. Michael verlor gegen Rainer Jungblut (Sportverein Union Velbert 2011 e.V.) mit 1:3 und auch Özcan verlor 1:3 gegen Alexander Michajlov (PSV Oberhausen). Damit war nur noch Guang im Einzel vertreten und gewann klar mit 3:0 gegen Christoph Siepmann (MTG Essen-Horst).

Im Halbfinale musste Guang dann gegen Rainer Jungblut immerhin seinen ersten Satzverlust hinnehmen, gewann dann aber sicher mit 3:0, bevor er anschließend im Finale gegen Alexander Michajlov seine ganze Klasse zeigte und mit 11:3, 11:5 u. 11:5 locker Bezirksmeister der Senioren 50 Klasse wurde.

Im Senioren 50 Doppel gingen dann Guang mit Özcan und Holger mit Michael an den Start. Beide Paarungen hatten im Achtelfinale Freilose und mussten erst im Viertelfinale antreten. Guang / Özcan gewannen gegen Wahlen / Dreser sicher mit 3:1, Holger / Michael mussten im 5. Satz bei 7:6 Führung durch einen Muskelfaserriss von Holger leider verletzungsbedingt aufgeben. Im Halbfinale dann also nur noch die Paarung Guang / Özcan. Die beiden konnten die Partie gegen die späteren Erstplatzierten Jungblut / Siepmann lange offen halten und führten bereits mit 2:0 Sätzen (11:3, 11:8), unterlagen aber in Folge mit 4:11, 5:11, 8:11. Damit Platz 3 für Guang und Özcan in der Doppelkonkurrenz.