Diesmal wieder ein Heimspieltag und 4 der 5 Herrenmannschaften am Start. Die 1. musste diesmal nur auf den krankheitsbedingt fehlenden Spitzenspieler, Jörg Evertz, verzichten, alle anderen Ausfälle der letzten Woche waren wieder dabei. Als 6ter Mann war diesmal Erik van Veenendaal im Einsatz. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, mit der der Sieg von Anfang an nie in Gefahr war, wurde der Tabellenvierte, Mettmann-Sport, mit 9:5 geschlagen.

Die 3. Herren konnte gegen Tabellenführer der Kreisliga, TV Boisheim, überraschenderweise lange gut mithalten. Beim 6:9 wäre vielleicht sogar ein Punktgewinn möglich gewesen.

Die 4. Herren wiederholte gegen den SV TTC Baal den Hinspielerfolg. Diesmal gab es ein umkämpftes 9:6 bei dem am Ende Denise (in der Endphase gecoachtet von einem „Graw“, ab jetzt genannt „der Dauvermann-Pflüsterer) den Siegpunkt einfahren konnte.

Auch die 5. hatte diesmal einen Spieler einfliegen lassen. Simon Wetzel kam aus München zum Heimaturlaub vorbei. Geschenke hatte die 7. aus Wickrath aber nicht mitgebracht um nahm dann beim 4:6 auch noch beide Punkte mit.